Für Wartung, Reparatur und Notfälle
braucht es Fachleute – und ein Telefon:

03831-28 12 12

Die Wärmepumpe als ungenutzte Sparmöglichkeit

Warmwasser zu Spartarif, dank der Wärmepumpen unseres Systempartners Ochsner.
08.05.2012

Erneut steigende Energiepreise werden bei den meisten Besitzern eines herkömmlichen Heizsystems diesen Winter für einen Heizkostenschock sorgen.
Viele Eigentümer eines Eigenheims werden spätestens dann über Maßnahmen nachdenken, die langfristig zu einer effektiven Energieeinsparung führen.

Wer beispielsweise beim Sanieren einer bestehenden Heizanlage eine Wärmepumpe einbaut, kann seine Heizkosten halbieren! Die bewährte und saubere Technik bezieht die Wärme aus Erdreich, Wasser oder Luft. Diese in der Umwelt gespeicherte und kostenlose Sonnenenergie wird völlig emissionsfrei nutzbar gemacht. Damit kann man unabhängig vom Ölpreis kostengünstig, umweltfreundlich und zukunftssicher heizen.

Für den Umbau der bestehenden Heizanlage sollte man an einem sehr kalten Tag die Vorlauftemperatur seiner Heizung ablesen. Anhand dieser nimmt der Fachmann eine Bewertung vor und legt die Wärmepumpenanlage fachgerecht aus. Geschieht dies nicht in diesem Winter, “verlieren” Hausbesitzer ein ganzes Jahr! Mit über 34 Jahren Erfahrung und mehr als 110.000 installierten Anlagen ist OCHSNER der Spezialist und Technologieführer für die Nachrüstung von Wärmepumpen.

©OCHSNER (Systempartner)